Presseschau des Tages 23.11.2021

· Pressestimmen

Die Zahl der erfassten Fälle von Gewalt in Partnerschaften ist in Deutschland erneut gestiegen. Im vergangenen Jahr wurden laut einer am Dienstag in Berlin vorgestellten Statistik des Bundeskriminalamts (BKA) 148.031 Personen Opfer von Gewalt in einer bestehenden oder ehemaligen Partnerschaft. Das sind 4,4 Prozent mehr als 2019. Die Zahl der registrieren Fälle stieg um knapp fünf Prozent. Vier von fünf Betroffenen waren demnach Frauen. Von den Tatverdächtigen waren ebensoviele Männer. "Jede Stunde werden in Deutschland durchschnittlich 13 Frauen Opfer von Gewalt in Partnerschaften", erklärte die geschäftsführende Bundesfrauen- und Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD). Die Justiz müsse diese Taten "mit großer Entschiedenheit" verfolgen. (KNA)